Piercing

Lexikon


Wir stechen mit der Professionalität von über 8Jahren Erfahrung als Piercer Hygiene im Studio, eine ausführliche Aufklärung, die richtige Schmuckauswahl von deutschen Lieferanten und vor allem Diskretion hat bei uns Priorität.  Bitte bedenke bei der Wahl deines Studios immer das bei einem Piercing Seriosität und Perfektion absolut vorrangig sein müssen um Infektionen und drastische Verletzungen zu verhindern! Gern sind wir für ein ausführliches Beratungsgespräch sowie mit einer 24h Hotline für Dich da.   In diesem Lexikon findet ihr nur die gängigsten Arten der Piercings. Bei jedem Piercing könnt Ihr auf die Professionalität von fast einem Jahrzehnt Erfahrung vertrauen. Generell stechen wir im Studio alle Piercingvarianten, also scheut euch nicht, mit euren Wünschen auf uns zuzukommen. 

Ohrpiercing

Die Piercings im Ohrknorpel verheilen in der Regeln innerhalb von 2-6 Monaten.

Gesichtspiercing

Die Piercings im Ohrknorpel verheilen in der Regeln innerhalb von 2-6 Monaten.

Bodypiercing

Pflege

Du solltest es nicht unter den Tisch fallen lassen: Anders als eine Tätowierung, die deine Haut praktisch nur »streift«, durchdringt ein Piercing deine Haut und stellt somit einen weitaus größeren Eingriff in deinen Körper dar. Die Wunde, die dabei entsteht, sollte auf jeden Fall regelmäßig gepflegt werden.   Folgendes solltest du während der Heilungsphase tun: 



Schmuck

Du solltest den Piercingschmuck die ersten zwei bis vier Wochen nicht wechseln lassen, da dies die Wunde reizt. Anders verhält es sich bei PTFE Stäben. Diese können bereits früher gekürzt werden, da dies geschieht während das Piercing im Stichkanal verbleibt. 



Kruste

Die Kruste, die sich an dem Piercing-Kanal bildet, kannst du unter der Dusche mit Wasser aufweichen. 

Berührung

Bevor du das Piercing reinigst, solltest du dir gründlich die Hände waschen. Anschließend solltest du den Ring oder  den Stecker nur an den Kugeln anfassen. 

Reinigung

Piercings am oder im Mund solltest du mit »Prontolind« besprühen. Nach jeder Mahlzeit solltest du den Mund mit Kamillentee oder stillem Mineralwasser ausspülen, auf keinen Fall mit Listerine, die in Verbindung mit »Prontolind oder Octenisept« die Mundflora tötet. Andere Piercings solltest du dreimal täglich für eine Dauer von 3 Wochen mit einem mit Wasser leicht befeuchteten Q-Tip reinigen und mit dem Wunddesinfektionsmittel »Prontolindt« besprühen. Danach den Schmuck leicht drehen und schieben, damit das Wunddesinfektionsmittel auch in den Stichkanal gelangt. Einige Piercer empfehlen anstatt des Wunddesinfektionsmittels Eigenurin. Dagegen ist nichts einzuwenden.

Folgendes solltest du während der Heilungsphase vermeiden: 

Dreck

Du solltest dein Piercing nicht mit schmutzigen Fingern berühren. Die Hände sind Keimträger Nummer 1! 

Bewegung

Du solltest dein frisches Piercing nicht unnötig berühren, bewegen und drehen! An deinem Piercingstab hat sich nach dem stechen Kruste gebildet was die heilende Wunde aufreist und Bakterien hineinbringt. Die folge kann eine schwere entzündung sein. 

Hitze

Du musst Schwimmbäder, Seen,  Solarien und Saunen bis zur endgültigen Abheilung des Piercings nicht zwangsläufig meiden. Das A und O aber ist, dass das Piercing und somit die Wunde erst mit klaren Wasser gründlich gereinigt und danach mit ein »Prontolind« oder einen anderen antiseptischen Mittel desinfizierst. 

Seife

Du kannst das Piercing selbstverständlich waschen; Allerdings solltest du Seife unbedingt mit Wasser abspülen. 

Wenn du diese Ratschläge beherzigst, wird dein Piercing ordentlich abheilen und du kannst dann den Erstschmuck gegen einen anderen austauschen. Wir haben immer eine entsprechende Auswahl sowie das Piercing Desinfektionsmittel “Prontolind” für dich im Studio. Ganz wichtig während des Heilungsprozesses ist aber auch Folgendes:

Sex

Auch wenn du ungeduldig bist und die stimulierende Wirkung deines Piercings schnellstmöglich erfahren möchtest: Du solltest nicht an der Piercing-Wunde herumspielen bzw. herumspielen lassen. Und wie gesagt: Fremde Körperflüssigkeiten wie Speichel,Scheidenflüssigkeit oder Sperma sollten dem frischen Piercing ebenfalls fernbleiben.

Das Bloody Dogs Studio wünscht dir viel Spaß mit deinem neuen Piercing!

Bei Notfällen: Siegburg 01728448750 Harsewinkel 01627002202

Desinfektionsmittel und Nachsorge Vergessen? Jetzt im Studio vorbei kommen oder bestellen!

für Minderjährige

Liebe Eltern,

  in unserem Studio wird mit höchster Sorgfalt, Qualität, Hygiene und mit den modernsten Techniken gearbeitet. Es ist uns wichtig das Ihr Kind in Zukunft viel Freude mit dem neuen Schmuckstück hat und stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.   Grundsätzlich lehnen wir, mit Ausnahme der Ohrläppchen, dass Piercen Minderjähriger vor erreichen des 14. Lebensjahres ab. Brust und Intimpiercings werden niemals, auch mit Ihrer Einwilligung, bei Minderjährigen durchgeführt.   Im Alter von 14 und 15 Jahren ist die Begleitung des Kindes bei dem Eingriff mindestens eines nachweislich Erziehungsberechtigten zwingend erforderlich.   Jugendliche ab 16 Jahren benötigen die folgende Einverständniserklärung incl. unterschriebener Personalausweiskopie um ohne das Beisein der Eltern gepierct werden zu können. Bitte füllen sie dafür das Formular unten aus und Drucken es im 2. Schritt. Nur ein vollständig ausgefülltes Formular berechtigt uns zum Eingriff.   Bei allen Fragen zu dem Thema Piercing bei Ihrem Kind, erreichen sie uns während der Öffnungszeiten persönlich und telefonisch im Studio. Bei Komplikationen oder Nachbehandelnden Fragen gern auch unter der 24 stündigen Notfallnummer. bloodydogstattoo@gmail.com Handynummer Siegburg 01728448750

Harsewinkel 016270022022



Schießen lassen?

Ohrloch nicht schießen sondern im Bloody Dogs Piercing Studio stechen lassen 

Stop

Ohrloch nicht schießen sondern im Bloody Dogs Piercing Studio stechen lassen

  

Jahre lang war und ist das Schießen von Piercings eine gängige und vor allem günstige Alternative zum Piercingstudio. Die ersten beiden Ohrlöcher, das dritte oder auch vierte Ohrloch sind schnell mit einer „Pistole“ geschossen. Doch was steckt dahinter? Welche Vorgangsweise und welche Risiken bringt dies mit sich? 

  

Als gängige Methode wird das Schießen bis heute in Geschäften wie Juwelieren oder Schmuckläden angeboten; Man nimmt im ungünstigsten Fall mitten im Geschäft Platz, sucht sich den passenden meist unsterilen Ohrring aus und eh man sich versieht, hat man einen funkelnden Stein im Ohrläppchen. Doch ist es leider damit nicht getan. Das Schießen von Piercings bringt vielerlei Risiken mit sich; ob schmerzhafte Schwellungen oder ewig nicht abheilende Entzündungen, all das kann passieren, auch wenn man doch des Öfteren hört, dass die Abheilung problemlos abläuft. Den Ablauf des Schießens kann man sich in etwa so vorstellen: Nachdem man sich für den passenden (hoffentlich sterilen) Schmuck entschieden hat, wird der Ohrring in die Pistole eingefügt und dann durch das Ohrläppchen geschossen. Anders als in einem Piercingstudio wird das dementsprechende Loch nicht mit einer sterilen Kanüle gestochen, welche innen hohl ist um ein auseinander Dehnen des Gewebes zu verhindern sowie dementsprechend spitz ist um durch die Haut zu gleiten. Der Ohrring an sich, welcher am hinteren Ende stumpf ist, wird durch das Ohrläppchen „gequetscht“. Da der Schmuck, der eingesetzt wird, danach dauerhaft, oder zumindest für die ersten 10-12 Wochen getragen wird, kann dieser natürlich nicht so spitz sein wie eine Kanüle, ansonsten besteht die Gefahr sich dauerhaft verletzten zu können. Also wird mit einem hinten abgerundeten Schmuck geschossen, was also bedeutet, dass der Schmuck mit einem kurzen, aber starken Kraftaufwand durch das Ohrläppchen gestoßen wird. Das Ohrläppchen wird dadurch so stark gereizt, dass es danach zu nicht unerheblichen Schwellungen kommen kann. Da der Ohrring hinten mit einem Hütchen fixiert wird, ist für diese Schwellung nicht genug Platz um in Ruhe abschwellen und abheilen zu können. Doch damit nicht genug. Die verwendete „Pistole“ enthält Plastik Elemente. Diese würden in einem professionellen Autoklav (Dampfsterilisator) schmelzen. Somit wird auf das einfache besprühen zurückgegriffen was jedoch nicht alle Bakterien und Viren abtöten kann. Es sind nicht wenige Fälle belegt, in denen die Ansteckung mit Hepatitis durch „das Ohrlochschießen“ nachgewiesen wurde.   In einem fachgerechten Piercingstudio wird ein Erstschmuck eingesetzt, welcher dem Ohrläppchen ausreichend Platz lässt, um sachgemäß abzuschwellen und sich zu beruhigen; auch dieser ist natürlich steril. In unserem Bloody Dogs-Studio setzen wir als Erstschmuck PTFE-Labrets (siehe Materialkunde) ein. Gerade für die Kleineren unter uns, eignet sich dieses Material besonders gut. Es ist beweglich, elastisch, wesentlich glatter als Metall, Antiallergen und ein Hängenbleibe wird im wesentlichen Gefahrfreier. Aus diesem Grund wird der Schmuck nicht nur von Piercern und Eltern bevorzugt, auch Sportlehrer verzichten in der Regel auf die Entnahme und Abklebe Pflicht. Zu guter letzt: das Reinigen und Desinfizieren ist wesentlich unkomplizierter und die Abheilungsdauer geht wesentlich schneller von sich. Vor allem Ohrknorpelpiercings und Nasenstecker sollten dringend beim Piercer mit einer Kanüle gestochen werden. Anders als beim Ohrläppchen ist der Bereich nicht weiche Haut, sondern mit Knorpelgewebe durchzogen, welches fest ist. Schießt man an dieser Stelle ein Stecker mit der Pistole, wird der Knorpel zertrümmert und eine Abheilung ist relativ unwahrscheinlich und schmerzhaft. Des weiteren können durch Zertrümmerung entstandene Knorpelfragmente starke und schmerzhafte Entzündungen hervorrufen! Natürlich ist das Schießen eine wesentlich kostengünstigere Alternative, jedoch sollte man sich vor Augen halten, dass wenn man sein Kind, ob in jungen Jahren oder im Teenageralter, gut betreut wissen will, wir als Bloody Dogs-Team permanente Ansprechpartner darstellen, wenn es um die Aufklärung, Risiken, Komplikationen oder um die richtige Betreuung für die Nachsorge geht.   Falls ihr Fragen rund um das Piercen von Ohrlöchern habt, wendet euch jederzeit gern an uns.     


Viele Grüße, euer Bloody Dogs -Team. 

Der Begriff "Tunnel" bezeichnet einen zumeist aus Edelstahl, Titan, Silikon oder Horn gefertigten Piercingschmuck für geweitete (Ohr-) Piercings. Fleischtunnel halten das Piercing in der gedehnten Größe und bilden somit einen offenen Kanal. Die Größen variieren je nach Hersteller oft in ganzen Millimeterschritten. Meist werden Fleischtunnel im Ohrläppchen getragen, da es sich zum Dehnen besonders gut eignet. Der Einsatz ist jedoch auch an weiteren Stellen möglich. Neben zweiteiligen Fleischtunneln mit Schraubgewinde gibt es auch sogenannte Tubes, die an den Enden mit O-Ringen verschlossen werden und Plugs welche an den Seiten konisch verlaufen und in das Ohr gespannt werden . Das Tragen geweiteter Piercings geht auf afrikanische Bräuche zurück und etablierte sich in den vergangenen Jahren zunehmend auch in westlichen Kulturen als Modeschmuck. Zum Dehnen des Piercings empfiehlt es sich, einen konisch verlaufenden Dehnungsstift zu verwenden, um das Gewebe, gerade bei Tunneln mit Außengewinde, nicht zu verletzen. Um den Prozess zu beschleunigen kann durch einen professionellen Bodymodifier zunächst mittels eines,,Dermal Punch" ein gerundetes Loch in das Ohrläppchen geschnitten werden. Da es insbesondere bei größeren Durchmessern zu vermehrter Talgablagerung und Geruchsbildung kommen kann, sollten Schmuckstück und Stichkanal regelmäßig gereinigt werden. Organische Materialien wie Knochen oder Holz verringern die Geruchsbildung. Wir halten für Dich eine riesige Auswahl verschiedenster Hersteller, Farben, Materialien und Größen im Bereich Tunnel, Dehnstäbe, Plugs usw. im Studio bereit. Zu den Spezialanfertigungen... 

Tunnel-Sortiment 

Jetzt neu und nur bei uns:   Nie wieder Probleme beim MRT durch PTFE Anchor! Gleicher Preis - bessere Verträglichkeit! 

An Microdermals, auch Dermal Anchor genannt, befindet sich eine Platte, die unter die Haut gesetzt wird. An dieser Platte befindet sich ein kurzer Stab mit einem Innengewinde, in welches nach der Abheilung verschiedene Aufsätze geschraubt werden können.   Bei uns wird der Anchor nicht mit einem Skalpell oder einer Braunüle gesetzt, sondern unter verwendung eines Biopsie Punchs. Somit wird die Gefahr des Herausfallens zu 85% gesenkt! Natürlich beherrschen Wir auch die alternativen Methoden, diese werden aber nur auf Wunsch eingesetzt.   Zuerst muss die Haut mit einer Öffnung versehen werden, in welche das Micro-Implantat eingesetzt wird. Dies erfolgt mit einem Biopsie-Punch.   Im nächsten Schritt wird der Schmuck eingeführt und mit der Platte eine Hauttasche geformt dies ist nicht sonderlich Schmerzhaft und geschieht binnen weniger Sekunden.   Der Vorgang des Einsetzens wird von den meisten gut vertragen. Der Eingriff dauert ca. 2 Min und wird häufig als deutlich weniger Schmerzhaft als ein Piercing empfunden.  Bei größeren Projekten vereinbaren wir mit dir zusammen einen Gesamtpreis um die Kosten für Dich gering zu halten ;).    


Die Pflege Deines Dermal Anchors liegt in deinen  Händen


Herzlichen Glückwunsch zu Deinem gerade erhaltenen Dermal Anchors .Der Anker wurde unter Beachtung größter Sorgfalt durchgeführt.Die Körperstelle wurde sorgfältig desinfiziert und der Anker mit einer sterilen Nadel gesetzt.Nun liegt es an Dir,während der kritischen Heilungsphase für Deinen Dermal Anchor zu sorgen.

Heilungszeitraum  3-6 Wochen, Die angegebenen Heilungszeiträume sind Durchschnittswerte!Je nach Pflege ,der Beschaffenheit Deiner Haut oder Körperstelle kann die Heilung schneller erfolgen oder länger dauern.

Notwendige Artikel

  • Mildes Antiseptikum(Prontolind TP,bei uns erhältich)
  • Wattestäbchen

In den ersten 2 Tagen

In den ersten 2 Tagen solltest du das Pflaster auf dem Anker lassen!Achte darauf,dass das Pflaster immer straff aufliegt,damit der Anker nicht schief wird!

Nach 2 Tagen

Nach den 2 Tagen kannst du das Pflaster entfernen und den Anker 2xtäglich reinigen.

  • 1Den Anker nur mit gewaschenen Händen berühren!
  • 2Verkrustungen vorsichtig mit einem Wattestäbchen und etwas warmen Wasser entfernen!
  • 3Antiseptikum(z.B.Prontolind)aufsprühen und durch leichten Durck und leichte  kreisende Bewegungen in den Stichkanal einbringen.



Weitere Hinweise

Vor jedem Kontakt mit dem Microdermal müssen die Hände gründlich gewaschen werden!

Der Schmuck sollte möglichst wenig bewegt werden!Verkrustungen (i.d.R Lymph-o.ä.Körperflüssligkeiten)vorsichtig mit einem angefeuchteten Wattestäbchen entfernen.

Keinesfalls übermäßig strak am Dermal Anchor ziehen!

Niemals Alkohol oder Wasserstoffperoxid zur Reinigung nutzen!Sie verlangsamen den Heilungsprozess!

Oraler Kontakt oder zu starkes Spiel mit dem Anker sollte vermieden werden!

2-3 Wochen lang soll auf den Besuch von Saunen,Schwimmbädern,Solarien,Baggerseen etc. verzichtet werden.Außerdem sollte in dieser Zeit lieber geduscht als gebadet werden,wenn sich

der Dermal Anchor an einer Stelle befindet,die sonst zu sehr aufweichen würde.

Zur Reinigung der Stelle nur klares Wasser,pH-neutrale Seife oder Kamillenlösung verwenden!

Bei Notfällen 

Siegburg 01728448750

Harsewinkel 01627002202

Wir wünschen dir viel Spaß mit deinem neuen Anchor!

Weibliche Intimpiercings

Wir stechen mit der Professionalität von über 8 Jahren Erfahrung als  Piercer Hygiene im Studio, eine ausführliche Aufklärung, die richtige Schmuckauswahl von deutschen Lieferanten und vor allem  Diskretion hat bei uns Priorität.  Bitte bedenke bei der Wahl deines  Studios immer, dass bei einem Intimpiercing Seriosität und Perfektion  absolut vorrangig sein müssen um Infektionen und dauerhafte Verletzungen  zu verhindern! Gern sind wir für ein ausführliches Beratungsgespräch sowie mit einer 24h Hotline für Dich da.

Alle  Intimpiercings sind inklusive Erstschmuck, Desinfektionsmittel und  Nachsorge und werden Dir von uns angeboten (die unten stehende  Aufzählung gibt nur die gängigsten Piercingvarianten wieder und ist nicht abschließend!).

Christina (66,-)

Der Stichkanal des Christina-Piercings beginnt an der oberen Stelle, wo die äußeren Schamlippen zusammen laufen und endet ein Stück höher am  Venushügel. Die Abheilung dauert in der Regel etwa 8 Wochen.

Klitorisvorhaut (66,-)

Wie der Name dieses Piercings bereits verrät, wird es vertikal oder  horizontal durch die Vorhaut der Klitoris gestochen. Es verheilt  normalerweise innerhalb von 4-6 Wochen.

Schamlippe [minora/majora] (1Stk. 88,- / 2Stk. 166,-) 

Das Piercen der Schamlippen hat eine weit reichende Tradition. In der Regel werden Schamlippenpiercings paarweise und horizontal getragen. Eine  weitere Variante sind Door-Lips ([249,-] Speziell legiertes-Schloss durch beide  äußeren Schamlippen) und andere  Keuschheitsvariationen. Der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt. Sprich uns an! 

Fourchette (99,-) 

Das Fourchette-Piercing wird an der unteren Stelle gestochen, an der die  äußeren Schamlippen zusammen laufen, also zwischen Vagina und Damm. Die  Abheilungsdauer beträgt in etwa 4-6 Wochen.

Triangel incl. Betäubung  (155,-)

Dieses Piercing befindet sich an der oberen Stelle, an der die inneren  Schamlippen zusammen laufen, unterhalb der Klitoris. Es verheilt in der  Regel innerhalb von 4-8 Wochen.

Prinzessin Albertina (99,-)

Die Prinzessin Albertina verläuft vertikal durch die Harnröhrenöffnung und  die Vaginalöffnung. Anatomisch ist dieses Piercing nicht bei jeder Frau  möglich. Mit 2-3 Wochen heilt es allerdings relativ schnell ab.

Klitoris incl. Betäubung (155,-) 

Ein Piercing das vertikal oder horizontal direkt durch die Klitoris führt,  wird von den wenigsten Piercern gestochen. Bei uns im Studio wird  natürlich auch dieses kritische aber höchst Luststeigernde Piercing  gestochen. Vorraussetzung für das Piercing: min. Klitorisgröße von 6-7mm des Weiteren darf die Klitoris nicht oder nur minimal von der Vorhaut  bedeckt sein.


WILLKOMMEN IN UNSEREM ATELIER, KOMMEN SIE HEREIN!

Sie möchten über eine Idee sprechen? Sie haben eine Vision und wollen gleich loslegen? Oder Sie möchten einen Termin vereinbaren? Kommen Sie herein, nehmen Sie Platz und fühlen Sie sich wie zu Hause!

SIE WOLLEN KONTAKT MIT UNS AUFNEHMEN?

Sie können uns erreichen über:

Oder besuchen Sie uns in unserem Studio in Siegburg:

Johannesstraße 1/a

53721 Siegburg

Oder in Harsewinkel:

August-Claas-Straße 13

33428 Harsewinkel

Lebegő ikon
Translate »